EnergieberaterEnergieberatung Elbmarsch

Luftdichte Gebäude

Luftdicht

Über undichte Gebäudehüllen werden unnötige Heizkosten erzeugt, es können sich aber auch ernsthafte Gebäudeschäden ergeben. Wir führen Messungen der Luftdichtheit nach DIN EN 13829 z.B. mit den Mineapolis Blower Door Geräten durch. Derartige Blower Door Geräte prüfen Ihre Gebäudehülle sicher auf Dichtheit und vermeidet damit weiterführende Gebäudeschäden.

Vorteile der Messung der Luftdichtheit:

Wie werden Heizkosten gespart ?

Durch eine undichte Gebäudehülle findet ein ständiger Luftaustausch statt. Dieser Luftaustausch wirkt wie ein ständig offen stehendes Fenster, Wärme wird mit der Luft direkt nach draußen transportiert. Auch in moderneren Häusern wurde die Luftdichtheit lange vernachlässigt, der Verlustanteil kann bis zu 50% ausmachen.

Dämmmaterialien beruhen auf den Einschluß von Luft. Ein durch eine Dämmschicht führender Luftstrom führt Wärme ab und stört damit die Funktion der Dämmung im angrenzenden Bereich.

Der Luftzug erzeugt aber auch Luftströmungen im Haus selbst. Oft finden sich Strömungen aus den kälteren Kellerräumen oder Treppenhäusern in die wärmeren Wohnräume sowie in die Dachräume. Der ständige Zug kälterer Luft erzeugt ein unbehagliches Wohnklima. Aufgrund von Luftschichtungen erscheinen oft Fußböden im Erdgeschoß kälter. Beides resultiert in der Praxis darin, dass die Heizung weiter als nötig aufgedreht wird.

Besonderheiten in mehrstöckigen Gebäuden

In mehrstöckigen Gebäuden kann der Luftaustausch durch die Gebäudehülle derart stark sein, dass im Gebäude unterschiedliche Temperaturzonen entstehen. Oft entsteht dann gerade in den Eingangsbereichen unangenehm niedrige Temperaturen, die letztendlich durch den Nutzer mit einer erhöhten Heizleistung kompensiert werden. Derartige Effekte können auch in aktuellen Wärmebedarfsrechnungen nicht berücksichtigt werden, so dass nicht nur im Bestand sondern auch selbst nach einem fachgerechten hydraulischem Abgleich Beschwerden aufgrund unzureichender Heizleistung auftreten können.

Im oberen Gebäudeteil bildet sich aufgrund des Kamineffektes ein Überdruck und die gesamte im Gebäude eingedrungene Luft wird versuchen hier nach außen zu entweichen. Es treten hier vermehrt starke Zugerscheinungen, Geruchsbelastungen und Feuchteschäden auf. Liegt ein Schimmelbefall im Gebäude vor, so ist eine sekundäre Besiedelung in den obersten Stockwerken am wahrscheinlichsten.

Welche Gebäudeschäden gibt es?

Die durch eine undichte Gebäudehülle durchdringende Luft transportiert vor allem Wasser in der Form von Wasserdampf. Dieser Wasserdampf ist es, welcher tiefgreifende Gebäudeschäden enstehen lassen kann. Wird durch eine undichte Stelle warme feuchte Luft nach außen transportiert, so kühlt die Luft dabei noch in der Wand ab. Kalte Luft kann aber weniger Wasserdampf speichern als warme und somit kondensiert ein Teil des Wassers an Ort und Stelle. Dabei sammelt sich Wasser in der Wandkonstruktion an.

Schimmelgefahr: Dieses kondensierte Wasser ist ein beständiger Nährboden für tief im Bauteil versteckten Schimmel, der erst nach Jahren sichtbar werden kann.

Ein aufgrund anhaltender Durchfeuchtung angesiedelter Schimmel ist ein hartnäckiger Gegner, da er sich tief im Bauteil verankert hat. Das bei oberflächlichem Schimmel erfolgreiche Überstreichen mit entsprechenden schimmelhemmenden Farben zeigt hier immer nur einen kurzfristigen Erfolg. Spätestens zur nächsten Heizsaison wird ein derartiger Schimmel wieder zum Vorschein kommen.

Dämmverlust:Feuchte Bauteile haben eine schlechtere Wärmedämmung als trockene. Deshalb ist der feuchte Wandbereich kühler, der Taupunkt verschieben sich dabei nach innen. Dadurch wird der Weg frei für weiteres Wasser, dass nun auch von außen in das Bauteil eindringen kann. Dies ist ein gefährlicher Kreislauf der schwere Gebäudeschäden verursachen kann.

Insbesondere wenn sich nun zellulosehaltige Bauteile wie Holz, Pappe oder natürliche Dämmmaterialien einfinden, ist der durchfeuchtete Bereich stark gefährdet und es besteht dringender Handlungsbedarf. Insofern sind Gebäudeteile mit Fachwerk, aber auch moderne Sparren- und Pfettendächer betroffen.

Gesundheit:Je nach Windrichtung kann sich die Luftrichtung in den Leckstellen umdrehen. Neben einer weiteren Verschiebung des Taupunktes mit allen Folgen können allergene Fasern des Dämmmaterials und Schimmelsporen in das Gebäudeinnere transportiert werden und die Atemluft belasten.

Der Blower-Door Test nach DIN EN 13829 mit Minneapolis Blower Door Geräten findet Undichtheiten und beugt damit späteren Schäden wirksam vor. Gerade im Vergleich zu aufwendigen Sanierungen im Falle eines Schimmelbefalles stellt eine Messung der Luftdichtheit eine kostengünstige und wirksame Vorbeugemaßname dar.

Welchen Nutzen haben Bauherren und Ausführende ?

Werden im Rahmen von Neubau oder Sanierung Dämmschichten aufgebracht, so wird auch eine Dampfbremse in Form einer geeigneten Folie angebracht. Diese Folie soll die Luftdichtheit des Gebäudes sicherstellen. Durch die Luftdichtheitsmessung können Mängel auf zuverlässige Weise gefunden und dokumentiert werden. Auf der anderen Seite stellt ein bestandener Blower-Door Test den Beweis dar, dass im Zuge der Maßnahme die Luftdichtheit richtig hergestellt wurde.

Die Luftdichtheitsmessung stellt also für Bauherren wie für den Ausführenden eine Qualitätsprüfung dar und gibt beiden Seiten Rechtssicherheit.

Wie wird die Schallisolation verbessert ?

Kleine Ritzen tragen im wesentlichen Maße dazu bei, dass Schall eine Wand durchdringen kann. Ab einer gewissen Größe machen diese Ritzen einen verbauten Schallschutz praktisch wirkungslos.

Durch eine Luftdichtheits-Messung können im Vorfeld unzureichend gedämmte Bereiche identifiziert werden. Ebenso kann die vertragsgemäße Ausführung belegt werden.

Welche Messgeräte verwenden wir?

Damit eine Prüfung auf Luftdicht gelingt, setzen wir professionelle Messgeräte ein. Für alle unsere Messgeräte wird ein Wartungsplan eingehalten.

  • Minneapolis Blower Door (für Ein- und Mehrfamilienhäuser)
  • Wöhler BlowerCheck (für Einfamilienhäuser)
  • Eigene Messapparatur mit geeichten Industrieventilatoren (für Industriegebäude und Hochhäuser)
  • Thermografiekamera
  • Hand-Nebelmaschine
  • Hochempfindliches Thermo - Anemometer
  • Thermografie-Kamera
  • Hochleistungs-Nebelmaschine mit gesundheitsverträglichem Rauchmittel
  • Zubehör und Verbrauchsmaterialien zum Abdichten

Wofür wird eine Luftdichtheits - Messung benötigt?

  • Allgemeine Qualitätsprüfung oder Fehlersuche in der Bauausführung
  • Nachweis einer korrekten Bauausführung gegenüber dem Bauherrn
  • Prüfung der luftdichten RAL-Montage von Fenstern und Türen
  • Prüfung der luftdichten Ebene (Unterspannbahn) von Dächern
  • Prüfung von Schwachstellen im Trockenbau (Gipskarton - Ständerwände)
  • Überprüfung der Gebäudehülle im Bestand
  • Messung der Luftwechselrate n50 zum Nachweis bei Installation von Lüftungsanlagen
  • KfW-Nachweis der Luftwechselrate n50 für KfW-Effizienzhäuser (Neubau und Bestand)
  • Nachweis Luftwechselrate bei Hochreinheits-Räumen
  • Nachweis der Luftdichtheit beim Neubau von Gefahrenbereichen

Was kostet eine Luftdichtheits - Messung?

Wir unterscheiden zwischen der günstigeren Messungen für den Bauteilenachweis (Leckagesuche) sowie der umfangreicheren Messungen als Nachweis für Förderungen der KfW.

BezeichnungPreis
Luftdichtheits - Messung Einfamilienhaus
- inkl. Messung des Luftwechsels n50
- inkl. Berechnung des Netto-Luftvolumens (vorab)
- inkl. kurzem Messprotokoll
- inkl. Anfahrt Hamburg Mitte/Nord und Kreis Pinneberg
- 2h Vor-Ort
- Basispreis (inkl. 19% MwSt)
280,- EUR
Weitere Arbeitsstunden
- Aufmaß bei fehlendem Grundriss
- Lecksuche mit Anemometer, Rauchprüfer und Thermografie
65,- EUR
Einsatz der Nebelmaschine
- macht Außen - Leckagen sofort sichtbar
- weniger Rauchverbrauch, da besonders lange haltbarer Rauch
- gesundheitsunschädlicher Rauch
- zugelassenes Qualitäts - Rauchmittel
- Effizienter Einsatz durch Fernsteuerung
60,- EUR
Zertifikat und Messprotokoll
- Ausführliches Messprotokoll
- Zertifikat der Luftwechselrate n50
- Berechnung nach DIN 13839 inkl. Fehlerbetrachtung
- Zertifikat der Luftwechselrate n50
- Nachweis für die Luftdichtheitsprüfung nach EnEV
- Nachweis im Rahmen von KfW Förderungen
80,- EUR
Preisbeispiel 2h Leckagesuche, Raucheinsatz340,- EUR
Preisbeispiel 1h Leckagesuche, Zertifikat425,- EUR
Online-Nachricht

Bitte fragen Sie uns für ein verbindliches Angebot. Wir benötigen zur Angebotserstellung Ihren Grundriss und Schnitt.

Themen

Rechtlicher Hinweis: Der Begriff Blower Door ist ein geschütztes Warenzeichen der BlowerDoor GmbH, Springe-Eldagsen. Er bezeichnet u.a. die von uns verwendeten Geräte zur Durchführung der Messung auf Luftdichtheit, die insbesondere mit hochwertigen Minneapolis Blower Door Geräten durchgeführt werden.