EnergieberaterEnergieberatung Elbmarsch

Luftdichtheitsklassen

Die Luftdichtheit eines Bauteils oder eines Gebäudes wird nach bekannten Normen in Luftdichtheitsklassen eingeteilt. Allerdings werden die Dichtheitsklassen von den Normen unterschiedlich benannt, so dass leicht Unklarheiten entstehen können Die folgenden Tabellen geben die gebräuchlichen Dichtheitsklassen wieder.

Luftwechselrate von Gebäuden nach DIN EN 13829

Die EnEV 2009 schreibt für einen Nachweis der Dichtheit eines Gebäudes für einen Differenzdruck zwischen innen und außen nach DIN EN 13829 folgende Grenzwerte vor:

Gebäude max. Luftwechselrate
n50 bei 50Pa
ohne raumlufttechnische Anlagen 3,0 h-1
mit raumlufttechnische Anlagen 1,5 h-1

Fugendurchlässigkeit von Fenster und Türen nach DIN EN 12207

Es wird bei ganzen Bauteilen wie Fenster, Fenstertüren und Aussentüren ein flächenbezogener Wert in m³/(hm²) angegeben. Bei Fensterfugen und Wandfugen wird dagegen ein längenbezogener Wert in m³/(hm) angegeben. Dabei wird die Referenzluftdurchlässigkeit immer bei einem Druck von 100Pa benannt.

Gemessen wird die Luftdurchlässigkeit aber beim maximalen Prüfdruck der Durchlässigkeitsklasse (siehe Tabelle). Zur Angabe der Referenzluftdurchlässigkeit muss die beim maximalen Prüfdruck gemessene Durchlässigkeit auf die Referenzluftdurchlässigkeit umgerechnet werden. Einzelheiten dazu finden sich in der DIN EN 12207.

Klasse Referenzluft-
durchlässigkeit bei
100Pa, bezogen auf
Gesamtfläche
m³/(hm²)
Referenzluft-
durchlässigkeit bei
100Pa, bezogen auf
Fugenlänge
m³/(hm)
Maximaler
Prüfdruck


Pa
0 Nicht geprüft Nicht geprüft  
1 50 12,50 150
2 27 6,75 300
3 9 2,25 600
4 3 0,75 600

Für Aussenfenster schreibt die EnEV 2009 Anforderungen an die Luftdichtheit vor. Diese sind in der DIN EN 12207-1 : 2006-06 spezifiziert.

Vollgeschosse des Gebäudes Fugendurchlässigkeitsklasse
nach DIN EN 12207
bis 2 Klasse 2
ab 3 Klasse 3

Luftdichtheitsklassen in der Lüftungstechnik nach DIN EN 1507

Die folgenden Dichtheitsklassen werden an Bauteilen der Lüftungstechnik verwendet, können aber auf andere Bauteile übertragen werden.

Luftdichtheitsklasse
DIN EN 1507
Luftdichtheitsklasse
EUROVENT 2/2
Luftdichtheitsklasse
DIN 24194 Teil 2
max. Luftleckagerate
fmaxm3s-1m-2
A A 2 0,027 x pt0,65 x 10-3
B B 3 0,009 x pt0,65 x 10-3
C C 4 0,003 x pt0,65 x 10-3
D -/- -/- 0,001 x pt0,65 x 10-3

Die Dichtheit von Bauteilen und deren Luftleckagen hängen zusätzlich von dem verwendeten Montagematerial, der richtigen Montage sowie von Handhabung und Transport von und zur Baustelle ab.

Angaben ohne Gewähr.